Vela Luka

Vela Luka

Vela Luka (wortwörtlich „Großer Hafen“) ist ein kroatischer Hafenort auf der Insel Korčula in der östlichen Adria.

Die eigenständige Gemeinde mit etwa 4500 Einwohnern ist der zweitgrößte Ort der Insel und liegt ganz im Westen an einer tief einschneidenden Bucht. Sie besitzt einen Fährhafen nach Split und zu den Nachbarinseln. Vela Luka ist ein touristisch schon lange erschlossener Badeort mit Kiesstränden und vorgelagerten Badeinseln. Es gibt mehrere Hotels und Privatunterkünfte sowie zahlreiche Lokale.

Der Ort liegt nur wenige Meter über NN.; die höchste Erhebung ist der südlich gelegene 377 Meter hohe Hum. Neben dem Tourismus sind der Fischfang sowie der Anbau von Wein und Oliven weiterhin von wirtschaftlicher Bedeutung.